Schirmherr

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer Held der Straße – Grußwort des Schirmherrn Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur:

Helden – das sind nicht nur Riesen mit Superkräften. Helden können auch ganz normale Menschen sein. Sie müssen nicht perfekt oder übernatürlich sein, nicht an Wänden hochklettern, zaubern oder fliegen können. Wenn ich an Helden denke, denke ich an Menschen, die für andere da sind, wenn es darauf ankommt. Menschen, die etwas für andere riskieren – und dabei nicht lange grübeln, wie die Geschichte für SIE ausgehen wird.

Manchmal können wir schon mit vermeintlich kleinen Heldentaten anderen Menschen den Tag und manchmal sogar das Leben retten. Auch im Straßenverkehr. Deshalb ist es großartig, dass die Aktion „Held der Straße“ diese kleinen und großen Heldentaten sichtbar macht.

Obwohl ich zugeben muss: Am Schönsten wäre es natürlich, wenn wir „Helden der Straße“ gar nicht bräuchten. Wenn unsere Fahrzeuge und Verkehrsteilnehmer so sicher unterwegs wären, dass Unfälle gar nicht erst passieren würden.

Deshalb setzen wir uns im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) täglich für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer ein. Allein für Aufklärungs- und Informationsmaßnahmen hat das BMVI 2019 die Rekordsumme von fast 15 Millionen Euro in die Hand genommen. Außerdem arbeiten wir derzeit an einem neuen Verkehrssicherheitsprogramm. Unser Ziel lautet: mehr Mobilität bei weniger Unfällen.

Verkehrssicherheit ist aber nicht allein Aufgabe der Politik, sie ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen. Länder, Kommunen, Verbände, Wirtschaft, Wissenschaft, alle Bürger, die am Straßenverkehr teilnehmen, sind gefordert, wenn es darum geht, die Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen zu erhöhen.

Beim sicheren Verhalten im Straßenverkehr geht es um die innere Einstellung, nicht nur seine eigenen Rechte zu sehen und durchsetzen zu wollen, sondern um ein Miteinander im Straßenverkehr. Wir alle müssen viel mehr aufeinander Achtgeben. Gerade deshalb sind Aktionen wie „Held der Straße“ so wichtig: Um allen da draußen zu zeigen, was wir mit unserem Handeln bewirken können.

Ich danke allen Helden, die im Straßenverkehr entschlossen handeln, und allen, die diese Aktion ermöglichen. Lassen Sie uns gemeinsam Vorbilder sein!

Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr
und digitale Infrastruktur

  • Helden folgen auf Twitter