2015 Der Sieger steht fest

-

Hanko Penshorn aus Carolinensiel in Niedersachsen ist heute von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) als „Held der Straße des Jahres 2015“ ausgezeichnet worden. Der 30-Jährige, dessen linker Arm gelähmt ist, hatte im Januar eine junge Mutter und ihr Kleinkind vor dem Ertrinken gerettet. Die Frau war mit ihrem Auto verunglückt und kopfüber in einem wassergefüllten Graben gelandet. Für seinen mutigen Einsatz ist der „Held der Straße“ im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin geehrt worden. Staatssekretärin Dorothee Bär und die Jury überreichten stellvertretend für Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, dem Schirmherren der Verkehrssicherheitsaktion, die Auszeichnung.

Highway Hero 2015 - Hanko Penshorn

Goodyear und der AvD engagieren sich seit sieben Jahren mit der Aktion „Held der Straße“ für die Verkehrssicherheit. Gemeinsam mit den Partnern Hyundai Motor Deutschland GmbH, Allianz Versicherungs-AG sowie den Magazinen AUTO TEST und TRUCKER werden Monat für Monat selbstlose Helden gesucht, die durch ihr beispielhaftes Handeln Leben gerettet oder Unfallfolgen gemildert haben. Der diesjährige Jahressieger Hanko Penshorn ist von der Jury aus den elf „Helden des Monats“ 2015 ausgewählt worden.

Den ganzen Bericht lesen Sie hier: Held der Straße 2015

Menschen, die sich mutig und selbstlos in Not- und Gefahrensituationen im Straßenverkehr für andere eingesetzt haben, sind Kandidaten für den „Held der Straße“. Vorschläge können über die Website www.held-der-strasse.de eingereicht werden. Bewerbungen nimmt die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Held der Straße, Dunlopstraße 2, 63450 Hanau schriftlich oder per Telefon unter 0221/97 66 64 94 entgegen.

Highway Hero 2015 - Hanko Penshorn

  • Helden folgen auf Twitter